Magic Monday | IKEA MOPPE

Chaos im Badezimmer? Jeden Morgen auf der Suche nach Mascara oder dem bewährten Concealer?  Wie oft bist Du schon zu spät gekommen, weil Du nicht auf Anhieb alles gefunden hast und dann doch zu Alternativen greifen musstest? Mit unserem heutigen Hack sagen wir "bye bye Kosmetik Chaos" und "Hello Beauty Ordnung"! Welche Aufteilung sich bei uns bewährt hat und wie hoch die Kosten waren, erfahrt ihr heute auf JasBlog. 

 

Noch ein IKEA-Allround-Talent, welches ich euch in dieser Woche vorstellen möchte. Egal ob ihr Schmuck oder Bastelsachen, Stifte, Besteck oder Backdinge in dieser Mini-Kommode aus Holz aufbewahrt, sie hält eure Dinge stets organisiert. Mit etwas Farbe und Geschick, lassen sich diese kleinen Organisationswunder noch in schicke und individuelle Hingucker verwandeln. 

Inspirationen gefunden auf Pinterest - alle Quellen verlinkt (Klick auf Bild)


Los geht's!


Was brauche ich?

  • Mini-Kommode Moppe von IKEA
  • Schleifpapier
  • Farbe und passender Pinsel
  • ggf. Klebeband 


WAS KOSTET MICH DAS GANZE?

Die Kosten belaufen sich auf etwa 20 Euro für die Mini-Kommode, 5-10 Euro Farbe, Schleifpapier, Pinsel und Klebeband nochmal etwa 5 Euro. Sodass dieses Projekt 20 Euro für die Naturvariante und um die 30-35 Euro für die lackierte Variante kaufen. (solltet ihr Farbreste zu Hause haben, wird es natürlich deutlich günstiger) 

WAS MUSS ICH NUN TUN?

Schleife einmal kurz mit dem Schleif-/ bzw Schmirgelpapier über die Kommode, anschließend wischt Du die anfallenden Staub einfach mit einem Küchentuch ab. Nun kannst Du auch mit dem lackieren loslegen, anschließend wiederholst Du den Vorgang noch ein bis zwei Mal, bis alles gut deckt. Lieber zu dünn lackieren und mehrfach, als einmal gaaanz dick auftragen. 

 

Nach etwa 24 Stunden kannst Du alles zusammensetzen und befüllen. Bei uns haben sich folgende Fächer bewährt:

Ganz Oben - großes Fach

  • Bürsten
  • Kämme
  • Tangle-Teezer
  • Haarschaum
  • Haarspray
  • große Haarklammern

Mittleres Fach - links

  • MakeUp, Puder, Foundation und Co

Mittleres Fach - mittig

  • Pinzette, Nagelschere, Pinsel, Schwämme und Co. 

Mittleres Fach - rechts

  • alles für den täglichen Gebrauch
    (Concealer, Augenbrauenpuder und Pinsel, Lippenpflege, Mascara)

Unteres Fach - links

  • Lippenstifte, Lippenpflege, Gloss und Co.

Unteres Fach - rechts

  • Lidschatten, Wimperntusche, Eyeliner, Kajal und Co. 

Was meint ihr? - Gute Idee oder unpraktisch? Wie habt ihr eure Kosmetik organisiert und wenn ihr euch schminkt, sucht ihr euch immer vorher alles zusammen? Wir sind neugierig auf eurer Feedback!

Mehr zum Thema, findet ihr hier:


Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Christine (Montag, 15 Januar 2018 09:35)

    Wow! Was für ein schöner Beitrag! Deine Gestaltungsideen sind wirklich toll. Ich liebe ja Ikea und gehe mindestens einmal im Monat zur Inspiration dort hin. Außerdem quillt meine Kosmetik über und da kommt deine Idee zur rechten Zeit!

    Liebe Grüße

    Christine

    http://pretty-you.de/

  • #2

    Julia (Montag, 15 Januar 2018 09:47)

    Super Idee und wirklich kinderleicht. Hätte ich nicht schon eine super Lösung für meine Makeup Sammlung würde ich wahrscheinlich das machen.
    Mein Hauptgrund fürs zu Spät kommen ist wohl das snoozen in der früh :)

    Alles Liebe!

  • #3

    Caroline (Montag, 15 Januar 2018 09:57)

    Super tolle Idee wieder von dir liebes. Das werde ich sofort mal nächste Woche umsetzen fürs Badezimmer. Da ist nämlich immer Chaos angesagt.
    Danke dir daher für deine tollen und einfachen Ideen �

    Liebste Grüße
    Caroline | www.carolinekynast.com

  • #4

    Liebe was ist (Montag, 15 Januar 2018 10:35)

    einfach genail deine IKEA-Hack Serie meine Liebe!
    diese Moppe-Boxen kenne ich schon noch aus meiner Kindheit - die wurden immer angemalt, beklebt und alles mögliche ... heute mag ich sie lieber so ganz schlicht :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

  • #5

    Steffi (Montag, 15 Januar 2018 12:29)

    Hey,

    sehr schöne Idee und tolle Umsetzung! Wahnsinnig kreativ. Vielleicht versuche ich auch das ein oder andere :D

    Lg
    Steffi

  • #6

    Mike Hell (Montag, 15 Januar 2018 12:31)

    Wieder Mal ein sehr hilfreicher Beitrag zur Verärgerung der persönlichen Chaos-Kobolde. Mag ich! Die können nicht oft genug geärgert werden. ;)

  • #7

    Bea (Montag, 15 Januar 2018 16:18)

    Hey, tolle Idee! Die meisten haben das gleiche Chaos im Bad! Ich hab leider keinen Platz dafür.

    LG, Bea.

  • #8

    Sigrid Braun (Montag, 15 Januar 2018 18:45)

    Ein toller und hilfreicher Post für das Chaos im Badezimmer. Ich gehöre aber zu der ordentlichen Fraktion, bei mir muss alles immer auf seinem Platz sein.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • #9

    Verena Schulze (Montag, 15 Januar 2018 21:25)

    Super Idee! Ich liebe es auch immer ganz einfache Dinge zu aufzumotzen, dass sie hinterher wie echte Designerstücke aussehen! Dankeschön!

  • #10

    Conchita (Montag, 15 Januar 2018 21:31)

    Moppe besitze ich auch. Und bislang habe ich sie immer rosa oder weiß gestrichen und mit Serviettentechnik verziert :-) Dazu bringen mich irgendwie alle "blanken" Holzmöbel :-) Diese aufzuhübschen hat etwas meditatives :-)

  • #11

    Beats and Dogs (Mittwoch, 17 Januar 2018 14:25)

    Super Idee und wirklich kinderleicht umzusetzen. Liebe dies Ikea Hacks!

    Lg Christian


JasBlog on Social Media