Dein Rezepteordner - mit Download for free!

Bist Du eher der Typ "Tausend Kochbücher" oder "Lose Blattsammlung"? 

 

Gefühlt gibt es zwischen diesen beiden Rezeptsammel-Typen keine Mitte. Ok, ja es gibt diverse Onlineportale die fleißig ihre Rezepte allen zur Verfügung stellen, aber wie sortierst Du das Schokoladentorten-Familienrezept oder das Rezept von Omas Kartoffelsuppe? Ich bin ehrlich, ich hatte es so satt immer und immer wieder die losen Zettel oder endlosen Bücher durchzuschauen, nur auf der Suche nach dem perfekten Kartoffelgratinrezept. Als ich dann neulich in meiner Lieblingsbuchhandlung war, stieß ich auf die "selbst zu befüllenden Kochbücher". Kennt ihr noch diese Freundschaftsbücher aus der Schule, wo man eintragen musste was seine Hobbys sind? - Genau sowas ist das, nur eben mit Rezepten. Mein erster Gedanke war: Und was ist, wenn das Ding voll ist?

 

Eine andere Lösung musste her - am Besten eine, die man immer wieder erweitern kann. Du brauchst nicht viel, nur einen Drucker mit Papier, Locher und einen DinA4-Ordner - Du kannst das Ganze noch mit Trennstreifen organisieren oder für jede Rezeptkategorie einen anders farbigen Ausdruck nehmen. 


Ab zum Download

Alle Downloads meines Blogs, stehen Dir ab sofort im Downloadportal zur Verfügung, das Passwort erhältst Du von uns per Mail!

Bitte trage Dich in unseren Verteiler ein. Du erhältst Dein Passwort zum Downloadportal direkt per E-Mail in der Willkommens-Mail!


Wie organisierst Du Deine Rezepte? Und welches ist Dein Liebstes?

 

Viel Spaß mit unseren kostenlosen Vorlagen -
wir sind gespannt auf euer Feedback!

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Vanessa (Mittwoch, 17 Januar 2018 10:37)

    Das ist ja eine tolle Lösung :) sicher sehr praktisch, wenn man viel kocht und in dem Dschungel aus Rezepten nicht mehr durchblickt. Ich hab eigentlich gar keine Rezeptsammlung, sondern koche entweder aus dem Gedächtnis oder google mir was zusammen. Wenn dann aber etwas gelingt, ärgere ich mich beim nächsten Mal, weil mir entfallen ist, wie das Rezept war. Sollte deine Blätter also vielleicht mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße

    Vany

  • #2

    Liebe was ist (Mittwoch, 17 Januar 2018 11:31)

    eine super schöne Idee meine Liebe... ich bin tätsachlich der Yup lose Blätter oder tausend Rezeptlinks bei den Favoriten abspeichern ;)

    da kommt dieser Ordner sehr gut!
    liebste Grüße auch
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

  • #3

    Andreas (Mittwoch, 17 Januar 2018 11:38)

    Praktikable und einfache Lösung, wieso ist man nicht schon viel früher darauf gekommen?? Bis bei uns zu Hause mal so etwas nötig sein wird dürfte es allerdings noch dauern, so endlos viele Rezeote extstieren in unserer Küche glaubeich gar nicht *g* Tolle Inspiration jedenfalls, danke für's vorstellen. Gruss, Andreas

  • #4

    Ina (Mittwoch, 17 Januar 2018 11:57)

    Mir reichen eigentlich meine Kochbücher und meine Sammlung im Internet. Aber die vorlagen sehen auf jeden fall gut aus.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    www.mitkindimrucksack.de

  • #5

    Kay (Mittwoch, 17 Januar 2018 12:36)

    Eine süße Idee für alle die ihr Rezeptechaos in den Griff bekommen wollen!
    Ich fotografiere die meisten nur noch ab und habe einen Ordner dafür in meinem Smartphone aber ich werde deinen Beitrag auf jeden Fall für die Zettel Sammler in meinem Bekanntenkreis weiterempfehlen �

    Liebe Grüße, Kay.
    www.twistheadcats.com

  • #6

    Graciella (Mittwoch, 17 Januar 2018 13:45)

    Ein wirklich schöner Beitrag liebe Jasmin!
    Ich benutze sehr häufig eine App fürs Kochen.
    Meine Mutter hat mir in letzter Zeit viele Kochbücher gegeben und ich muss sagen, dass ich diese immer mehr zu Hand nehme, um mich zu inspirieren.
    Die Idee mit seinem eigenen Rezeptalbum, finde ich wirklich Interessant, da kannst du alle deine Lieblingsrezepte eintragen und hast diese schnell wieder gefunden, wenn du was Kochen möchtest.

    Vielen lieben Dank für diesen Beitrag

    Liebe Grüße
    Graciella

  • #7

    Cinzia (Mittwoch, 17 Januar 2018 14:52)

    Herzige Idee für ein persönliches Kochbuch.
    Ich speichere meine Ideen immer noch im Kopf. So habe ich es gelernt und so ziehe ich es noch so lange wie möglich weiter.
    Lieben Gruss
    Cinzia

  • #8

    Conchita (Mittwoch, 17 Januar 2018 21:53)

    Das mit dem Rezeptordner ist wirklich eine super schöne Idee und wurde von Dir total schön gestaltet. Ich bin jedoch glaube ich eher der Typ Kochbuch (oder von anderen essen :-) )


JasBlog on Social Media